Drucken


Allgemein

Sie können von jedem x-beliebigen Rechner auf die Multifunktionsgeräte in der Hochschule drucken. Die abgesendeten Druckaufträge können an jedem für Sie freigegebenen Multifunktionsgerät abgeholt werden.

Nach oben


Vorausetzung

Damit ein Druckauftrag erstellt werden kann, muss auf dem jeweiligen Rechner ein Druckertreiber für das "Follow-me"-System installiert sein.

Nach oben


Druckauftrag erstellen

Sie können aus jeder Anwendung auf ihrem Rechner einen Druckauftrag an das "Follow-me"-System senden. Wählen Sie dazu einen der beiden Druckertreiber, je nachdem welcher auf dem Rechner zur Verfügung steht.

  • Follow-me -IPP2 auf RZ-Druckdienst
  • Follow-me -IPP SSL2 auf RZ-Druckdienst

Nach oben


Druckauftrag abholen

Ihr Druckauftrag kann an jedem für Sie freigegebenen Multifunktionsgerät an jedem Standort in der Hochschule abgeholt werden. Sie benötigen lediglich ihren OSKAR.

Nach oben


Standortliste der Multifunktionsgeräte

Einen genauer Überblick mit Angabe der Ansprechpartner aller vorhandenen Multifunktionsgeräte, die an das Follow-Me System angeschlossen sind, finden Sie hier. Weiter unten finden Sie die Auflistung nach Freigabe und Standort.

Campus Offenburg

  Freigegeben für Studierende, Dozenten und Mitarbeiter

  • Raum A017
  • Bibliothek
  • B109
  • B205b
  • B206
  • B207
  • D008
  • D115

  Freigegeben für Dozenten und Mitarbeiter

  • A106b
  • A219
  • Flur B128
  • Flur B266
  • D318
  • Steinbeis Raum 1.28

Campus Gengenbach

- Klostergebäude

  Freigegeben für Studierende, Dozenten und Mitarbeiter

  • 0.09
  • 0.07
  • Erdgeschoss Flur (2 Geräte)
  • 1.03
  • 2.10
  • Bibliothek

- Bildungscampus

    Freigegeben für Studierende, Dozenten und Mitarbeiter

  • 2.1.14 (EG)
  • 2.2.26 (1. OG)

Nach oben


Abrechnung

Die Kosten für Ausdrucke werden über die OSKAR-Karte abgerechnet, sobald ein Druckauftrag am Kopiergerät abgeholt wird. Die Abbuchung erfolgt je nach Art der Karte (Studierende bzw. Bedienstete) und des Druckauftrags (dienstlich bzw. privat) vom Geld-Guthaben (in Cent) oder vom Druckkontingent (in Punkten) der Karte.

Abgerechnet werden nur die Anzahl der Seiten, die tatsächlich vom Kopiergerät ausgegeben werden. Die Seiten werden einzeln nach Farbe oder Schwarzweiß abgerechnet, d.h. nur für die Seiten, die tatsächlich Farben enthalten, wird der Farbpreis berechnet. 

Wird ein Druckauftrag mit Farbseiten abgesendet, jedoch an einem Schwarzweiß-Gerät ausgegeben, wird der  Schwarzweiß-Preis abgerechnet.

Bitte Beachten:  Wenden Sie sich bei bei Reklamationen und Anliegen zur Kostenerstattung an:

Roland Huber
Finanz- und Organisationsabteilung


Nach oben


Preise

Aktuelle Preise hängen bei den Kopiergeräten aus. Auf der Seite der Hausdruckerei sind alle Preise auch für Ausdrucke über des "Follow-me"- System aufgelistet.

Nach oben


Weitere Hinweise

Werden Druck- bzw. Scanaufträge nicht innerhalb von 6 Tagen ausgedruckt bzw. heruntergeladen, werden diese automatisch gelöscht.


Kurzbeschreibung Installation Druckertreiber

Voraussetzung

Rechner aus einem öffentlichen Netz müssen zunächst eine VPN Verbindung mit dem CISCO VPN Client erstellen.

Systemvorausetzung

- Windows

- MacOS 10.2 bis 10.9.x

- Novell Linux Desktop, SUSE® 9.2 Professional, SUSE Linux Enterprise Desktop, oder spätere Versionen.

Unterstützte Browser

  • Internet Explorer
  • Firefox
  • Safari

 

Hinweis: seit Firefox Vers. 52.x funktioniert das iPrint Plugin nicht mehr, deshalb zur Installation unter Windows den Internet Explorer mit der Option "Als Administrator ausführen" wählen.

siehe auch: https://www.novell.com/support/kb/doc.php?id=7018719

Weitere Hinweise finden Sie auch unter dem Reiter FAQ

 

Installation „Follow-me“ Drucker

Hinweis: Zur Installation der Druckertreiber wird der iPrint Client von Novell benötigt. Falls der iPrint Client noch nicht auf ihrem System installiert ist, erfolgt die Installation in 2 Schritten.
1. Schritt: iPrint Client wird installiert
Danach muss der Browser neu gestartet werden!
2. Schritt: Installation Druckertreiber

  • Rufen Sie folgende URL auf http://follow-me.hs-offenburg.de
  • Melden Sie sich mit ihren Campus Benutzerdaten an
  • Wählen Sie den Link „Download“
  • Es stehen zwei Druckertreiber zur Verfügung:
  • Standard
    geeignet für alle Rechner außer Linux, insbesondere private Rechner zuhause oder im fho-publicnet
    „Follow Me –IPP SSL2 (Standard mit Login)“
    . Diese Version erfordert eine Anmeldung.
  •  Alternativ
    geeignet für Rechner der Hochschule, auf denen der Novell Client installiert ist
    Follow Me - IPP2 (Alternativ ohne Login)

Hinweis:  Wenn Sie nicht sicher sind, verwenden Sie unter Windows und Mac immer den Standard-Drucker „Follow-me – IPP SSL“.

  • Falls der iPrint Client auf ihrem System nicht installiert ist, werden Sie aufgefordert den iPrint Client zu installieren. Bestätigen Sie die Frage zur Installation (Root- bzw. Administrator-Rechte erforderlich). Um die Installation abzuschließen ist ein Browser-Neustart erforderlich. Rufen Sie nochmals obige URL auf; melden Sie sich erneut mit ihren Campus Benutzerdaten an und wählen Sie Download.

  • Wählen Sie den für Sie geeigneten Druckertreiber
  • Bestätigen Sie die Aufforderung zur Installation
  • Unter MAC: Folgen Sie den Anweisungen
  • Unter Windows: Das POPup Fenster des Installationsverlauf startet im Hintergrund
  • Es erscheint eine Meldung über die erfolgreiche Installation, bestätigen Sie diese Meldung

    Hinweis: Das Browser-Fenster mit dem Inhalt „Installing ipp://iprint2.rz.hs-offenburg.de/ippFollow-Me - IPP...“ wird nach erfolgreicher Installation nicht automatisch geschlossen.
  • Unter Linux ist unter Umständen ein Neustart Ihres Systems erforderlich.
  • Der Drucker sollte ab sofort in den Anwendungen Ihres Systems zum Drucken zur Verfügung stehen. Die genaue Darstellung kann variieren. Unter Windows wird evtl. „Follow-me – IPP SSL2 an RZ-Druckdienst“ angezeigt, am Mac „Follow-me_–_IPP_SSL2“

Nach oben


Welcher Druckertreiber ist für Ihr System geeignet

Follow-me – IPP SSL2

Wenn Sie über den Dru­cker „Fol­low-me – IPP SSL2“  (Stan­dard, mit Login) dru­cken, wird der Druck­auf­trag über eine ver­schlüs­sel­te SSL-Ver­bin­dung mit Au­then­ti­fi­zie­rung über­tra­gen.

Sie er­hal­ten ent­we­der eine Auf­for­de­rung zur Ein­ga­be Ihrer Cam­pus-Be­nut­zer­ken­nung, oder diese wird vom No­vell Cli­ent au­to­ma­tisch über­nom­men.

Ihre Be­nut­zer­ken­nung wird pro Sys­tem­sit­zung ge­spei­chert.  Erst nach einer er­neu­ten An­mel­dung auf Ihrem Sys­tem wer­den Sie beim Dru­cken über den „Fol­low-me“-Dru­cker zur An­mel­dung auf­ge­for­dert.

Dieser Drucker ist für alle Systeme geeignet.

Follow-me – IPP2

Wenn Sie über den Dru­cker „Fol­low-me – IPP2“  (Al­ter­na­tiv, ohne Login) dru­cken, er­folgt keine Auf­for­de­rung zur An­mel­dung am Druck­ser­ver.

Der iPrint-Cli­ent über­nimmt au­to­ma­tisch den Be­nut­zer­na­men des No­vell Cli­ents oder des lo­ka­len Win­dows-, Mac- oder Li­nux-Ac­counts.

Der al­ter­na­ti­ve Dru­cker "Follow-me - IPP2" kann ver­wen­det wer­den, wenn ent­we­der über die Ver­wen­dung des No­vell Cli­ents oder über ein lokal ein­ge­rich­te­tes Be­nut­zer­kon­to die Zu­ord­nung zum Hoch­schul-Be­nut­zer­kon­to si­cher­ge­stellt ist. Dieser Dru­cker ist vor allem für fest in­stal­lier­te Rech­ner in der Hoch­schu­le vor­ge­se­hen, z. B. in La­bo­ren oder Büros.

Be­ach­ten Sie:  Soll­te ein lo­ka­ler Ac­count ver­wen­det wer­den, der nicht mit Ihrem Cam­pus-Ac­count über­ein­stimmt, wird der Druck­auf­trag zwar an den Druck­ser­ver ge­sen­det, dort aber au­to­ma­tisch ver­wor­fen.

Nach oben


Detaillierte Beschreibung Installation Druckertreiber

Allgemeines

Rechner aus einem extern eingestuften Netz müssen zunächst eine VPN Verbindung mit dem CISCO VPN Client herstellen.

Systemvoraussetzung

- Windows

- MacOS 10.2 bis 10.9.x

- Novell Linux Desktop, SUSE® 9.2 Professional, SUSE Linux Enterprise Desktop, oder spätere Versionen.

Weitere Voraussetzung

iPrint Client
Für die Installation der Druckertreiber ist die vorherige Installation des iPrint-Client notwendig. Wenn Sie Drucker installieren und der iPrint-Client noch nicht installiert ist, werden Sie automatisch zur Installation des iPrint Client aufgefordert.

Für die Installation des iPrint-Client sind Administrations- bzw. Root-Rechte erforderlich. Wenn Sie nicht über diese Rechte verfügen, wenden Sie sich an den Administrator des jeweiligen Rechners.

Wenn der iPrint-Client installiert ist, können Drucker auch ohne Administrationsrechte installiert werden. Unter Windows wird der Drucker als allgemein verfügbarer System-Drucker installiert, wenn der Anwender Administrations-Rechte hat; wenn er diese Rechte nicht hat, wird der Drucker als nur für diesen Anwender verfügbaren Benutzer-Drucker installiert.

Unterstützte Browser
Die Drucker-Installation erfolgt von einer Webseite über einen Browser. Unterstützt wird Firefox unter Windows, Mac und Linux. Der Internetexplorer kann unter Windows verwendet werden, wenn dieser als Administrator ausgeführt wird. Safari und andere Browser werden nicht unterstützt!

(Hinweis: in der aktuellen Firefox Version wird das iPrint plugin unter MAC nicht automatisch aktiviert. Näheres siehe -> Tab FAQ)

Login-Funktionalität beim Drucken
Die Integrierte Login-Funktionalität beim Drucken wird unterstützt unter Windows, Mac und SUSE Linux Enterprise Desktop (SLED). Für andere Linux-Distributionen empfehlen wir die Verwendung des Alternativ-Druckers mit einem lokalen Benutzerkonto, das dem Campus-Benutzerkonto entspricht.

Installation „Follow-me“-Drucker

Die „Follow-me“ Drucker der Hochschule werden über folgende URL zur Verfügung gestellt:

http://follow-me.hs-offenburg.de

Melden Sie sich mit Ihrer Campus-Benutzerkennung an und wählen Sie den Link „Download“. Dort stehen zwei Drucker zur Verfügung.

  • Standard, mit Login und SSL:  Follow-me - IPP SSL2
  •  Alternativ, ohne Login: „Follow-me -IPP2 “

    Falls der iPrint-Client auf Ihrem System nicht installiert ist, werden Sie  zur Installation aufgefordert. Bestätigen Sie dies mit einem Klick auf „Ok“. Falls der iPrint-Client bereits installiert ist, fahren sie fort bei Installation „Follow-me“-Drucker/Druckertreiber.

1. Installation iPrint-Client

  • Klicken auf den Link, um den iPrint-Client zu installieren.
  • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, speichern Sie die Installationsdatei auf Ihrem Rechner.
  • Starten Sie die Installation als Administrator bzw. Root.
  • Folgen Sie den weiteren Anweisungen des Installationsprogramms.
  • Nach der Installation des iPrint-Clients müssen Sie den Browser einmal neu starten, da die Installation ein Browser-Plugin beinhaltet.
  • Nach der Installation des iPrint-Clients, ist ein zugehöriges Symbol in der Taskleiste sichtbar.

2. Installation „Follow-me“-Drucker/Druckertreiber

  • Rufen Sie nach der Installation des iPrint Client wie oben beschrieben die URL auf und wählen Sie den Drucker aus.
  • Bestätigen Sie die Aufforderung zur Installation und folgen Sie den Anweisungen.
  • Wenn Sie den Drucker „Follow-me - IPP SSL2“ installieren, werden Sie zur Anmeldung im „Bereich: FHO_TREE“ aufgefordert. Geben Sie hier Ihre Campus-Benutzerkennung an.
  • Unter Windows kann es sein, dass das Fenster mit dem Installationsverlauf im Hintergrund startet – holen Sie es ggfs. in den Vordergrund.
  • Es erscheint eine Meldung über die erfolgreiche Installation, bestätigen Sie diese Meldung.

Hinweis:  Das Browser-Fenster mit dem Inhalt
„Installing ipp://iprint2.rz.hs-offenburg.de/ippFollow-Me - IPP...“
wird nach erfolgreicher Installation nicht automatisch geschlossen.

  • Unter Linux ist unter Umständen ein Neustart Ihres Systems erforderlich.

Der Drucker sollte ab sofort in den Anwendungen Ihres Systems zum Drucken zur Verfügung stehen.

Die genaue Darstellung kann variieren. Unter Windows wird evtl. „Follow-me – IPP SSL2 an RZ-Druckdienst“ angezeigt, am Mac „Follow-me_–_IPP_SSL2“

Nach oben


Druckauftrag erstellen

Voraussetzungen

Rechner aus öffentlichen Netzen (private Rechner z. B. Zuhause oder im fho-publicnet) müssen zunächst eine VPN Verbindung via VPN Client herstellen.

Der iPrint-Client sowie Drucker/Druckertreiber müssen auf dem Rechnersystem installiert sein.

Drucken aus einer Anwendung

Die Druckfunktion ist abhängig vom Betriebssystem und der Anwendung. Bei Windows-Anwendungen wird in der Regel über das Menü „Datei, Drucken“ gedruckt.

Beim Drucken aus Ihrer Anwendung wählen Sie je nach installiertem Drucker entweder:

Follow-me - IPP SSL2“

Alternativ steht für spezielle Fälle folgender Drucker zur Verfügung:

„Follow-me - IPP2“

Je nachdem auf welchen Drucker Sie den Druckauftrag senden, erhalten eine Aufforderung zur Eingabe ihrer Campus-Benutzerkennung. Lesen Sie hier

Druckereinstellungen

Beim Drucken können Sie die Details des Druckauftrages festlegen.

  • Unter Windows über den “Eigenschaften”-Button im Druck-Dialog
  • Unter Mac bei den „Druckeroptionen“ der jeweiligen Anwendung

Wichtigste Eigenschaft ist der Farbmodus

Wählen Sie hier, ob Ihr Dokument in  “Schwarzweiß“ oder „Farbe“ gedruckt werden soll.

Für Windows ist standardmäßig der Farbmodus „Schwarzweiß“ eingestellt.

Unter Mac und Linux ist standardmäßig der Farbmodus: „Farbe“ eingerichtet.

Wenn Sie ein farbiges Dokument an einem Farb-Gerät in Schwarzweiß ausdrucken wollen, müssen Sie dies beim Absenden des Druckauftrages in den Einstellungen entsprechend angeben.

Überprüfen Sie in jedem Fall, ob der richtige Modus eingestellt ist, da für den Farbdruck höhere Kosten entstehen.

Nach oben


Druckauftrag verwalten

Sobald der Druckauftrag aus der Anwendung abgeschickt wurde, wird er auf dem „Follow-me“-Server gespeichert und steht 6 Tage zur Abholung bereit.

Sie können sich Informationen zu Ihren Druckaufträgen über die Webanwendung  des „Follow-me“-Systems anschauen. Melden Sie sich mit ihrer Campus-Benutzerkennung an.

Über dem Link „Ihre Druckaufträge“ besteht die Möglichkeit Ihre Druckaufträge zu vor dem Ausdruck am Kopiergerät zu überprüfen. An dieser Stelle können Sie die Druckjobs verwalten. Unter „Details“ finden Sie alle Informationen, die zum Druckauftrag zur Verfügung stehen.

Insbesondere können Sie hier die Anzahl der Farb- bzw. Schwarzweiß-Seiten und die daraus entstehenden Kosten überprüfen.

Nach oben


Druckauftrag abholen

Allgemein

Studierende, Mitarbeiter und Dozenten können ihre Druckjobs an jedem für Sie freigegebenen Multifunktionsgerät ausdrucken oder gegebenenfalls löschen.

Eine Übersicht aller für Sie freigegebenen Multifunktionsgeräte für alle Standorte finden Sie hier.

Voraussetzung

Zum Abholen ihres Druckauftrag benötigen Sie den Mindestgeldbetrag von 0,60 € oder 8 Kontingentpunkte auf ihrer OSKAR-Geldbörse.

Abholen des Druckauftrag

  • Drücken Sie zuerst die ENTER-Taste am Terminal des Multifunktionsgerät.
  • Führen Sie danach ihren OSKAR in das Terminal ein, um das Gerät für Sie frei zu schalten. 
  • Ihre Druckaufträge werden im Display des Terminal angezeigt
  • Wählen Sie Ihren Druckauftrag
  • mit der # Taste = Hoch
  • mit der X Taste = Tief
  • Nach ihrer Auswahl wählen Sie ENTER-Taste um den Druckauftrag auszudrucken
  • Beenden Sie ihren Ausdruck mit der END-Taste, sonst wird ihre OSKAR gesperrt (Fehlermeldung 448)

Beachten Sie die Hinweise und Anleitungen, die bei jedem Kopiergerät aushängen – insbesondere auch die Kurzanleitung am Terminal des Multifunktionsgerät.

 

Nach oben

/

Wird der iPrint Client und die Follow-me Drucker auf Windows 10 Systemen unterstützt?

Ja

Warum kann der Druckerttreiber auf MAC Systemen nicht installiert werden

Auf MAC Systemen auf denen der aktuelle Firefox Version 33 bzw. ESR 31.2 installiert ist, wird das "Novell iPrint Plugin" nicht automatisch aktiviert.

So aktivieren das das Plugin:

Firefox > Extras > Add-ons > Plugins > Novell iPrint Plug-in 5.9.8.0 > "Immer akvieren" wählen

 

 

Ich erhalte bei der Installation des Druckertreiber die Meldung: "Drucker: "ipp://iprint2...wurde nicht gefunden. Winsock 40060 - Zeitüberschreitung der Verbindung" Oder: "Access to this resource has been denied" Warum?

Diese Meldung erhalten Sie unter Windows, wenn Sie von einem extern eingestuften Netz die Installation des Druckertreiber durchführen möchten und die notwendigen Rechte fehlen.

Dies ist der Fall wenn Sie vor der Installation keine VPN Verbindung aufgebaut haben oder wenn Sie die VPN Verbindung mit WebVPN aufgebaut haben. Für die Installation des Druckertreiber und auch für das spätere Drucken müssen Sie eine VPN Verbindung mit einem CISCO VPN Client aufbauen.

Bei der Druckerinstallation erhalte ich die Meldung "Der Druckername ist unzulässig"

1. Installieren Sie den aktuellen iPrint Client. 

2. Starten Sie Ihren Browser neu

3. Installieren Sie den Drucker

iPrint ist installiert - beim Installieren des Druckers wird angezeigt, dass iPrint installiert werden muss. Warum?

Aktivieren Sie folgende Plugins im Browser

Mozilla > Extras > Add-ons > Plugins

- Novell iPrint Plug-in

- Novell iPrint Scriptable Plug-in 1.0

IE > Extras > Add-ons verwalten >

- Novell iPrint Control

Bei der Druckerinstallation bleibt das Browserfenster weiss, wenn der Drucker installiert wird

Aktivieren Sie folgende Plugins im Browser

Mozilla > Extras > Add-ons > Plugins

- Novell iPrint Plug-in

- Novell iPrint Scriptable Plug-in 1.0

IE > Extras > Add-ons verwalten >

- Novell iPrint Control

Unter Windows lässt sich der Drucker nicht installieren

Für die Druckerinstallation ist ein Browser Plugin des iPrint Client erforderlich. Damit die Installation des Plugin abgeschlossen werden kann muss der Browser nach der iPrint Client Installation neu gestartet werden.

Falls das Problem dadurch nicht behoben wurde. Deinstallieren Sie den iPrint Client und Installieren Sie den iPrint Client noch einmal.

Unter Windows kann die Druckertreiber Installation nicht abgeschlossen werden weil die ntprint.inf nicht vorhanden ist. Woran liegt das?

Ihr Windows System ist nicht auf dem neusten Stand. Installieren Sie alle Windows Service Packs und Patches.

Kann ich auch mit anderen als den offiziell unterstützten Linux-Distributionen auf "Follow-me" drucken?

Andere Linux-Distributionen als die unter "Systemvoraussetzungen" genannten können derzeit nicht vollständig unterstützt werden. Allerdings sollte das Drucken grundsätzlich auch damit funktionieren. Hier einige Hinweise auf Basis von bisherigen Erfahrungen von Anwendern - die wir ohne Garantie und teilweise ohne eigene Tests weiter geben:

  • Unter OpenSuse (getestet 12.1 bis 12.3 32-Bit, mit 13.2 64-Bit funktioniert dies nicht) lässt sich der iPrint-Client installieren; drucken mit Authentifizierung (Follow-me - IPP SSL2) funktioniert nicht; drucken ohne Authentifizierung (Follow-me - IPP2) funktioniert sofern der lokale Accountname gleich dem Campus-Benutzernamen ist.
  • Wenn sich der iPrint-Client nicht installieren läßt und/oder der lokale Accountname nicht dem Campus-Benutzernamen entspricht, kann versucht werden, mit CUPS direkt über das IPP-Protokoll zu drucken; dabei werden Campus-Benutzername und -passwort in die CUPS-URL hineinkonfiguriert:
  • Verwenden Sie unter CUPS bis 1.4 die folgende URL:

ipp://Campus-Benutzername:Campus-Benutzerpasswort@iprint2.rz.hs-offenburg.de:443/ipp/Follow-me%20-%20IPP%20SSL2

  • Wenn obige URL nicht funktioniert, können Sie es unter CUPS ab 1.5 mit dieser Variante probieren:

ipp14://Campus-Benutzername:Campus-Benutzerpasswort@iprint2.rz.hs-offenburg.de:443/ipp/Follow-me%20-%20IPP%20SSL2

Hinweis: Bei dieser Variante steht Ihr Passwort im Klartext in der CUPS-Konfiguration. Verwenden Sie diese Variante nur, wenn Ihr Rechner vor Zugriff durch andere Personen sicher ist!

Sollten Sie weitere Hinweise haben, die für Linux-Anwender interessant sein könnten, können Sie uns diese gerne über campus-it@hs-offenburg.de mitteilen; wir werden dann versuchen, die Informationen hier zu integrieren.

"Service Desk" ist zur Zeit nicht verfügbar

Mo­men­tan ist das E-Mail For­mu­lar "Ser­vice Desk" in un­se­rem Ser­vice­por­tal de­ak­ti­viert.
Falls Sie sich an uns wen­den möch­ten, schrei­ben Sie bitte eine E-Mail an:
rz.it-support@hs-offenburg.de 

Momentan ist das E-Mail Formular "Service Desk" in unserem Serviceportal
wegen einer SPAM-Flut deaktiviert.

Falls Sie sich an uns wenden möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an:

rz.it-support@hs-offenburg.de

Momentan ist das E-Mail Formular "Service Desk" in unserem Serviceportal
wegen einer SPAM-Flut deaktiviert.

Falls Sie sich an uns wenden möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an:

rz.it-support@hs-offenburg.deMo­men­tan ist das E-Mail For­mu­lar "Ser­vice Desk" in un­se­rem Ser­vice­por­tal
wegen einer SPAM-Flut de­ak­ti­viert.
Falls Sie sich an uns wen­den möch­ten, schrei­ben Sie bitte eine E-Mail an:
rz.​it-support@​hs-offenburg.​de