CTI

CTI steht für Computer Telefonie Integration.

Das CTI-System der Hochschule nennt sich "Caesar" und kommt von der Firma Caseris. 

Was kann CTI?

  • Zuordnung des Büro-Telefons zu einem PC. Das Telefon kann weiterhin eigenständig betrieben werden.
  • Anwahl einer Rufnummer aus einem Telefonbuch oder aus einem beliebigen, markierbarem Text, z.B. Internetseite.
  • Anzeige eingehender Gespräche auf dem Bildschirm und Protokoll interner und externer Gesprächsverbindungen.
  • Annahme von Gesprächen per Mausklick (Besonders sinnvoll in Verbindung mit einem Headset)
  • Partnerleiste für Teammitglieder mit Chat, Schnellwahl, Anwesenheitsanzeige, Heranholen von Gesprächen, ...

Wer kann CTI einsetzen?

Alle Beschäftigten sowie Professorinnen und Professoren der Hochschule können CTI einsetzen.

Vorrausetzung:
CTI muss für die persönliche Rufnummer am dem Server aktiviert werden.

Zur Aktivierung von CTI schreiben Sie eine E-Mail an rz.it-support@hs-offenburg.de


Woher bekomme ich die Software?

Tab -> "Download/Links"

Nach oben


Zur Installation des CTI Client

Damit alle CTI Funktionen zur Verfügung stehen muß auf dem PC eine Client Software installiert werden.

Systemvoraussetzung: Windows Systeme sowie bereits installiert Novell GroupWise Client für Windows

Einige Integrationsfunktionen für den GroupWise Client sind nur verfügbar, wenn bereits vor der Installation des CTI Client der GroupWise Client installiert ist.

Die Installationsanleitung finden Sie hier

Tab -> "Download/Links"

Starten des Telefonie Client

  • Windows Startmenue > Alle Programme > Caesar Client fuer Novell GroupWise > CAESAR Telefonie Client

Nach dem ersten Aufruf des CTI Client wird das Journal erstellt. Dieses enthält die ein- und ausgehenden Anrufe. Erst danach kann CTI in GroupWise integriert werden.

Hinweis:

Ihr Rechnersystem muss sich im FuL Intranet der Hochschule befinden.

Nach oben


Integration in GroupWise nach der Installation

Sobald das Journal im CTI Client erstellt ist, wird automatisch der Ordner Telefonie mit den Unterordnern Eingang und Ausgang im GroupWise Client erstellt. Die ein- und ausgehenden Anrufe werden dort als telefonische Nachrichten hinterlegt.

Das hat den Vorteil, dass Sie dadurch die Möglichkeit erhalten, über GroupWise (z. B. in Webmail) ausserhalb der Hochschule nachzuschauen, ob und von wem Sie während ihrer Abwesenheit angerufen worden sind.

Hinweis: Wenn ihr Rechner nicht eingeschaltet ist landen alle telefonische Nachrichten in ihrer Mailbox. Wenn Sie die telefonischen Nachrichten nicht in ihrer Mailbox angezeigt bekommen möchten, können Sie diese auch über Regeln automatisch verschieben.

Nach oben


Regeln für telefonische Nachrichten im GroupWise Client erstellen

Um alle telefonischen Nachrichten automatisch in den Ordner Telefonie zu verschieben, können Sie Regeln erstellen.

Nach oben

Regel 1 Verschieben aller Nachrichten über erreichte eingehende Telefongespräche

  • Wählen Sie im Hauptmenü vom GroupWise Client Werkzeuge > Regeln > Neu
  • Geben Sie im Feld Regelname einen Namen ein, beispielsweise "Telefonie Eingang"
  • Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Bei Ereignis und wählen Sie Neue Nachricht
  • Klicken Sie unter Nachrichtenkategorien: das Feld Bedingung definieren

    • Wählen Sie für das linke Feld aus der Dropdown-Liste Betreff
    • Im mittleren Feld enthält []
    • Im nächsten Feld geben Sie Teilnehmer hat Sie ein
    • Im rechten Feld wählen Sie Ende

  • Aktivieren Sie unter Nachrichtenkategorien: Tel. Nachricht
  • Klicken Sie unter Ausgeführte Aktionen auf Aktion hinzufügen und anschließend auf In Ordner verschieben...

    • Wählen Sie aus der Ordnerliste den Unterordner Eingang im Ordner Telefonie und klicken Sie auf Verschieben

Nach oben

Regel 2 Verschieben aller Nachrichten über erreichte ausgehende Telefongespräche

  • Wählen Sie im Hauptmenü vom GroupWise Client Werkzeuge > Regeln > Neu
  • Geben Sie im Feld Regelname einen Namen ein, beispielsweise "Telefonie Ausgang"
  • Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Bei Ereignis und wählen Sie Neue Nachricht
  • Klicken Sie unter Nachrichtenkategorien: das Feld Bedingung definieren

    • Wählen Sie für das linke Feld aus der Dropdown-Liste Betreff
    • Im mittleren Feld enthält []
    • Im nächsten Feld geben Sie Teilnehmer wurde ein
    • Im rechten Feld wählen Sie Ende

  • Aktivieren Sie unter Nachrichtenkategorien: Tel. Nachricht
  • Klicken Sie unter Ausgeführte Aktionen auf Aktion hinzufügen und anschließend auf In Ordner verschieben...

    • Wählen Sie aus der Ordnerliste den Unterordner Ausgang im Ordner Telefonie und klicken Sie auf Verschieben

Regel 3 Verschieben aller Nachrichten über nicht erreichte Telefongespräche

  • Wählen Sie im Hauptmenü vom GroupWise Client Werkzeuge > Regeln > Neu
  • Geben Sie im Feld Regelname einen Namen ein, beispielsweise "Telefonie Eingangbei Abwesenheit"
  • Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Bei Ereignis und wählen Sie Neue Nachricht
  • Klicken Sie unter Nachrichtenkategorien: das Feld Bedingung definieren

    • Wählen Sie für das linke Feld aus der Dropdown-Liste Betreff
    • Im mittleren Feld enthält []
    • Im nächsten Feld geben Sie Teilnehmer nicht erreicht ein
    • Im rechten Feld wählen Sie Ende

  • Aktivieren Sie unter Nachrichtenkategorien: Tel. Nachricht
  • Klicken Sie unter Ausgeführte Aktionen auf Aktion hinzufügen und anschließend auf In Ordner verschieben...

    • Wählen Sie aus der Ordnerliste den Unterordner Eingang im Ordner Telefonie und klicken Sie auf Verschieben

Nach oben

Alternativ: Regeln über nicht erreichte Telefongespräche

Regel 3a "Anzeigen aller Nachrichten über nicht erreichte eingehende Telefongespräche in der Mailbox"

  • Wählen Sie im Hauptmenü vom GroupWise Client Werkzeuge > Regeln > Neu
  • Geben Sie im Feld Regelname einen Namen ein, beispielsweise "Telefonie Eingang bei Abwesenheit"
  • Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Bei Ereignis und wählen Sie Neue Nachricht
  • Klicken Sie unter Nachrichtenkategorien: das Feld Bedingung definieren

    • Wählen Sie für das linke Feld aus der Dropdown-Liste Betreff
    • Im mittleren Feld enthält []
    • Im nächsten Feld geben Sie Teilnehmer hat Sie nicht erreicht ein
    • Im rechten Feld wählen Sie Ende

  • Aktivieren Sie unter Nachrichtenkategorien: Tel. Nachricht
  • Klicken Sie unter Ausgeführte Aktionen auf Aktion hinzufügen und anschließend auf In Ordner verschieben...

    • Wählen Sie aus der Ordnerliste Mailbox und klicken Sie auf Verschieben

Regel 3b Löschen aller Nachrichten über nicht erreichte ausgehende Telefongespräche in der Mailbox

  • Wählen Sie im Hauptmenü vom GroupWise Client Werkzeuge > Regeln > Neu
  • Geben Sie im Feld Regelname einen Namen ein, beispielsweise "Telefonie Ausgang nicht erreicht"
  • Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Bei Ereignis und wählen Sie Neue Nachricht
  • Klicken Sie unter Nachrichtenkategorien: das Feld Bedingung definieren

    • Wählen Sie für das linke Feld aus der Dropdown-Liste Betreff
    • Im mittleren Feld entspricht =
    • Im nächsten Feld geben Sie Teilnehmer nicht erreicht ein
    • Im rechten Feld wählen Sie Ende

  • Aktivieren Sie unter Nachrichtenkategorien: Tel. Nachricht
  • Klicken Sie unter Ausgeführte Aktionen auf Aktion hinzufügen und anschließend auf Nachricht tilgen

    • Wählen Sie speichern

/

Wieso erhalte ich ein Fehlermeldung bei der Installation des CTI Client

Sie erhalten folgende Fehlermeldung während der Installation des CTI Client

"Fehler beim Schreiben in Datei: Caseris.Api.dll. Überprüfen Sie, ob Sie auf den Ordner zugerifen können."

Ihr Windows System ist veraltet. Installieren Sie zuerst alle Windows Updates, bevor Sie den CTI Client installieren

Bei der Installation soll ein Rechnername angegeben werden. Was muss ich eintragen?

In diesem Feld muss der CTI/FAX Server angegeben werden.

fax-server.hs-offenburg.de

Downloads

  • Caesar CTI Client 
Mit Novell Client: I:\inst\caseris
über CIFS/SMB:\\fs1-2-common.rz.hs-offenburg.de\common\inst\caseris
Filr:https://filr.hs-offenburg.de -> Netzwerkordner -> inst -> caseris
Filr Permalink:Link


"Service Desk" ist zur Zeit nicht verfügbar

Mo­men­tan ist das E-Mail For­mu­lar "Ser­vice Desk" in un­se­rem Ser­vice­por­tal de­ak­ti­viert.
Falls Sie sich an uns wen­den möch­ten, schrei­ben Sie bitte eine E-Mail an:
rz.it-support@hs-offenburg.de 

Momentan ist das E-Mail Formular "Service Desk" in unserem Serviceportal
wegen einer SPAM-Flut deaktiviert.

Falls Sie sich an uns wenden möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an:

rz.it-support@hs-offenburg.de

Momentan ist das E-Mail Formular "Service Desk" in unserem Serviceportal
wegen einer SPAM-Flut deaktiviert.

Falls Sie sich an uns wenden möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an:

rz.it-support@hs-offenburg.deMo­men­tan ist das E-Mail For­mu­lar "Ser­vice Desk" in un­se­rem Ser­vice­por­tal
wegen einer SPAM-Flut de­ak­ti­viert.
Falls Sie sich an uns wen­den möch­ten, schrei­ben Sie bitte eine E-Mail an:
rz.​it-support@​hs-offenburg.​de