Adressbuch

Allgemeines

Das RZ stellt ein zentrales Adressbuch in elektronischer Form zur Verfügung. Dieses Adressbuch enthält u.a. die Namen aller Hochschulangehörigen, die E-Mail-Adresse, Telefon- und Fax-Nummern sowie einige andere Informationen. Das Adressbuch steht in verschiedenen Formen zur Verfügung; bei einigen Programmen ist es direkt eingebunden, bei anderen kann es manuell eingebunden werden; ausserdem kann das Adressbuch über eine Webanwendung durchsucht werden. Einige Informationen, wie z.B. zusätzliche Telefonnummern, kann der Anwender selbst ergänzen.

Das zentrale Adressbuch ist zu unterscheiden von persönlichen Adressbüchern, die in GroupWise angelegt werden können.

GroupWise-Adressbuch

Das zentrale Adressbuch ist im GroupWise Client direkt eingebunden. Es taucht dort als "Novell GroupWise Adressbuch" auf und kann im Adressbuch-Fenster direkt angezeigt werden. Ausserdem wird es automatisch bei der automatischen Namensergänzung verwendet, d.h. es werden Ihnen beim Tippen von Namen bei der Adressierung von Mails Einträge aus dem zentralen Adressbuch angeboten.

Auch in Webmail ist das zentrale Adressbuch direkt eingebunden und wird für die Namensergänzung genutzt.

Weitere Informationen zum GroupWise-Adressbuch finden Sie unter "Anleitungen".

PWM

PWM ist eine Webanwendung primär für das Passwort-Management. Als Zusatzfunktion können Sie dort im zentralen Adressbuch der Hochschule nach Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen Suchen. Dies ist insbesondere praktisch, um mal eben schnell nach einer Adresse oder Nummer zu suchen, wenn man gerade nicht den GroupWise Client oder Webmail geöffnet hat. Den Link auf PWM finden Sie unter "Downloads/Links".

Hinweis: PWM ersetzt mit dieser Funktionalität die Webanwendung eGuide, die nicht mehr angeboten werden kann.

Adressbuch-Zugriff über LDAP

Das zentrale Adressbuch kann über LDAP in beliebige Programme eingebunden werden, die dies unterstützen. Ein Beispiel finden Sie unter "Anleitungen".


Adressbücher im GroupWise Client

Allgemeines

Im GroupWise Client wird das zentrale Adressbuch als "Novell GroupWise Adressbuch" angezeigt. Daneben gibt es weitere Adressbücher: Im "Häufig benutzte Kontakte" (früher Primärbuch) werden automatisch E-Mail-Adressen gespeichert, die Sie bisher verwendet haben; Persönliche Adressbücher können Sie selbst anlegen und dort nach Bedarf Einträge anlegen.

Hinweis: Die Beschreibung hier beziehen sich auf den GroupWise Client für Windows. In den GroupWise Clients für Linux und Mac können die Bezeichnungen und Schritte leicht abweichen.

Nutzung und Aufruf

Im GroupWise wird das zentrale Adressbuch auf verschiedene Weisen eingebunden und genutzt:

  • Adressbuch-Hauptfenster: Aufruf über das Menü: "Werkzeuge", "Adressbuch" oder über den Button "Adressbuch" in der Symbolleiste.
  • Adressauswahl-Fenster: Dieses Fenster öffnet sich beim Schreiben einer neuen Mail über den Button "Adresse".
  • Namensergänzung beim Eintippen

Die beiden Fenster bei den ersten beiden Methoden unterscheiden sich, der volle Funktionsumfang steht nur im Adressbuch-Hauptfenster zur Verfügung.

Adressbuch-Hauptfenster

Die wichtigsten Funktionen im Adressbuch-Hauptfenster:

  • Um hier eine Mail zu versenden, den entsprechenden Adressbucheintrag suchen, markieren und dann die Aktion "Neue Mail" wählen.
  • Die Anzeige von Namen kann zwischen "Vorname, Nachname" und "Nachname, Vorname" umgeschaltet werden:

    • Menü: "Anzeigen", "Namensformat"
    • Dies wirkt sich auch auf die automatische Suchfunktion beim Eintippen E-Mail-Adressen aus.

  • Anzeige von anderen Spalten: Menü: "Bearbeiten", " Spalten"
  • Wichtig: Die Suche ("Suchen nach:") bezieht sich auf die im Feld "In:" ausgewählte Spalte.

Tipps für die Adressbuch- und Namensergänzungseinstellungen

Folgende Einstellungen haben sich als hilfreich erwiesen.

  • Angezeigte Spalten in Adressbuch-Hauptfenster: Markieren Sie im Adressbuch-Hauptfenster in der linken Spalte das "Novell GroupWise Adressbuch" und wählen dann im Menü "Bearbeiten", "Spalten", "Weitere Spalten". Dort können Sie aus den "Verfügbaren Spalten" (links)  die gewünschten Spalten zu den "Ausgewählten Spalten" (rechts) hinzufügen. Wir empfehlen mindestens die Spalten, in dieser Reihenfolge: Nachname, Vorname, Emailadresse, Telefonnummer. Die Reihenfolge der Spalten können Sie über die Buttons "Nach oben" und "Nach unten" verändern".
  • Suchfeld für die Suche im Adressbuch-Hauptfenster: Markieren Sie im Adressbuch-Hauptfenster in der linken Spalte das "Novell GroupWise Adressbuch". Ändern Sie dann oben in der Zeile mit dem Eingabefeld für die Suche ("Suchen nach:") ganz rechts das Feld "In:" auf "Nachname". Das bewirkt, dass sich Eingaben in "Suchen nach:" auf den Nachnamen beziehen.
  • Sortierung von Spalten im Adressbuch-Hauptfenster: Klicken Sie  mit der rechten Maustaste in der Kopfzeile der Spalten auf das gewünschte Feld, z.B. "Nachname" und wählen Sie Sortieren nach '<Feldname>'. Beachten Sie, dass nicht nach allen Feldern sortiert werden kann.
  • Angezeigte Spalten im Adressauswahl-Fenster: Öffnen Sie das Adressauswahl-Fenster in dem Sie eine neue Mail beginnen und dann den "Adresse"-Button anklicken. Klicken Sie im Adressauswahlfenster mit der rechten Maustaste in Titelzeile über den Spalten, z.B. auf "Name". Es erscheint ein Kontexmenü, in dem Sie "Weitere Spalten" auswählen. Dort können Sie aus den "Verfügbaren Spalten" (links)  die gewünschten Spalten zu den "Ausgewählten Spalten" (rechts) hinzufügen. Wir empfehlen mindestens die Spalten, in dieser Reihenfolge: Nachname, Vorname, Emailadresse, Telefonnummer. Die Reihenfolge der Spalten können Sie über die Buttons "Nach oben" und "Nach unten" verändern".
  • Suchfeld für das Adressauswahl-Fenster: Ändern Sie im Adressauswahl-Fenster in der Zeile mit dem Eingabefeld für die Suche ("Suchen nach:")  rechts das Feld "Entsprechung:" auf "Nachname". Das bewirkt, dass sich Eingaben in "Suchen nach:" auf den Nachnamen beziehen.
  • Sortierung von Spalten im Adressauswahl-Fenster: Klicken Sie  mit der rechten Maustaste in der Kopfzeile der Spalten auf das gewünschte Feld, z.B. "Nachname" und wählen Sie "Aufsteigend sortieren" oder "Abstiegend sortieren". Beachten Sie, dass nicht nach allen Feldern sortiert werden kann.
  • Automatischer Eintrag von E-Mail-Adressen ins "Häufig benutzte Kontakte" (früher Primärbuch): Das "Häufig benutzte Kontakte" wird standardmässig neben dem zentralen Adressbuch für die Namensergänzung verwendet. Das "Häufig benutzte Kontakte" sollte so eingestellt werden, dass dort keine Adressen landen, die auch im zentralen Adressbuch stehen. Öffnen Sie dazu das Adressbuch-Hauptfenster, markieren links das Primärbuch und wählen im Menü "Datei", "Eigenschaften", "Optionen". Aktivieren Sie folgende Optionen:

    • Autom. Speicherung ein
    • Adressen von Eingangsnachrichten speichern
    • Nachrichten externen Ursprungs (Internet)
    • Adressen von Ausgangsnachrichten speichern
    • Nachrichten an externe Adressaten (Internet)

    Die Optionen bezogen auf interne Adressen sollten also nicht aktiviert sein!

  • Namensergänzungsposition: Sie können festlegen, welche Adressbücher Sie in welcher Reihenfolge für die Namensergänzung verwenden wollen. Öffnen Sie dazu das Adressbuch-Hauptfenster und klicken Sie rechts oben auf "Namensergänzungsposition". Dort können Sie aus "Verfügbare Bücher" (links) Adressbücher zu "Ausgewählte Bücher" hinzufügen und die Reihenfolge mit den "Nach oben"- und "Nach unten"-Buttons ändern. Beachten Sie, dass Sie das "Novell GroupWise Adressbuch" nicht entfernen können.
  • Suchmodus bei der Namensergänzung: Das Verhalten bei der Namensergänzung können Sie beeinflussen indem Sie den sogenannten "Suchmodus" ein- oder ausschalten.

    • Wenn der Suchmodus aus ist, verhält sich die Namensergänzung wie folgt: Wenn Sie einen Namen tippen, wird der erste passende aus den Adressbüchern angezeigt und eingetragen sobald Sie die Eingabetaste drücken. Falls der erste gefundene Eintrag nicht der richtige ist, haben Sie zwei Möglichkeiten: Tippen Sie weiter, bis der Name eindeutig ist, oder wählen Sie mit den Cursor-Tasten (nach oben, nach unten) einen anderen Namen aus.
    • Wenn der Suchmodus ein ist, verhält sich die Namensergänzung wie folgt: Wenn Sie einen Namen tippen, wird der erste passende aus den Adressbüchern angezeigt; falls die bisherige Eingabe nicht eindeutig ist, wird sobald sie Return drücken, ein Fenster mit allen passenden Einträgen angezeigt, aus dem Sie den gewünschten auswählen können.

Nach oben


Adressbücher in Webmail

Allgemeines

In Webmail wird das zentrale Adressbuch als "GroupWise-Adressbuch" angezeigt. Daneben gibt es weitere Adressbücher: Im Primärbuch werden automatisch E-Mail-Adressen gespeichert, die Sie bisher verwendet haben; Persönliche Adressbücher können Sie selbst anlegen und dort nach Bedarf Einträge anlegen.

Nutzung und Aufruf

Das Adressbuchfenster erreichen Sie in Webmail über den Button "Addressbuch" - entweder im Hauptfenster von Webmail oder in Fenster einer neuen Mail. Ausserdem werden die Adressbücher für die Namensergänzung beim Eintippen verwendet

Das Adressbuch-Fenster

Die wichtigsten Funktionen im Adressbuch-Fenster:

  • Links oben unter "Adressbücher" können Sie ein Adressbuch auswählen - i.d.R. sollte hier "GroupWise-Adressbuch" für das zentrale Adressbuch stehen.
  • In der zweiten Zeile können Sie Suchkriterien für Personen eingeben, z.B. "Nachname" "beginnt mit" "Mei".
  • Wenn Sie auf "Suchen" klicken werden im unteren Bereich alle passenden Namen aufgelistet. Dort können Sie die gewünschten Namen markieren und dann oben über die Buttons "An", "CC", BC" Einträge in die entsprechenden Felder einer neuen Mail bewirken.
  • Klicken Sie dann rechts oben auf "Mail" um eine Mail zu beginnen, oder auf "OK" um die Namen in die bereits vorher begonnene Mail einzutragen.

Tipps für die Adressbuch- und Namensergänzungseinstellungen

In Webmai finden Sie unter "Optionen", "Allgemein" zwei Einstellungen, die Adressbücher und Namensergänzung betreffen:

  • Sortierreihenfolge Nachname, Vorname aktivieren: Wenn diese Option aktiv ist, werden Namen in den entsprechenden Feldern (An, CC, BC) im Format "Nachname, Vorname" angezeigt und die Namensergänzung sucht nach entsprechenden Nachnamen. Wenn diese Option nicht aktiv ist wird entsprechend "Vorname Nachname" angezeigt und bei der Namensergänzung im Vornamen gesucht.
  • Namensergänzung aktivieren: Wenn diese Option aktiv ist, können Sie aus dem Feld "Verfügbare Bücher" (links) Adressbücher zu dem Feld "Ausgewählte Bücher" (rechts) hinzufügen und damit festlegen welche Adressbücher für die Namensergänzung verwendet werden. Über die Buttons "Nach oben" und "Nach unten" können Sie die Reihenfolge festlegen.

Nach oben


Adressbuch-Zugriff über LDAP

Viele Programme und mobile Geräte bieten die Möglichkeit über LDAP ein Adressbuch einzubinden. Die genaue Einrichtung hängt vom jeweiligen Programm/Gerät ab und kann daher nicht allgemein Beschrieben werden. Beachten Sie auch, dass sich z.B. andere E-Mail-Programme mit über LDAP eingebundenem Adressbuch nicht unbedingt gleich verhalten wie der GroupWise Client. So kann es z.B. sein, dass die Namensergänzung nicht über Vor- und/oder Nachnamen sucht, sondern in der E-Mail-Adresse.

Einrichtung

Die folgendenden Informationen werden zur Einrichtung eines Adressbuch-Zugriffs über benötigt. Das jeweilige Programm fragt diese Informationen i.d.R. über einen Assistenten ab oder bietet entsprechende Konfigurationsoptionen; die genauen Bezeichnungen können variieren.

  • Hostname, LDAP-Server, Serveradresse: ldap1.rz.hs-offenburg.de, ldap2.rz.hs-offenburg.de (siehe auch LDAP-Server)
  • SSL verwenden, Sichere Verbindung verwenden: Ja  (Optional: Nein, ohne Anmeldung, siehe unten)
  • Port, Anschluß: 636  (Optional: 389, ohne Anmeldung, siehe unten)
  • Base-DN, Suchbasis: o=fho
  • Bind DN, Anmeldename: siehe unten
  • Anmeldung erforderlich: siehe unten

Zertifikat

Wenn der verschlüsselte Zugriff mit SSL aktiviert ist, wird ein Zertifikat benötigt. Es muss das "CA-Zertifikats des RZ" importiert werden, die genaue Vorgehensweise hängt wieder vom verwendeten Programm bzw. System ab. Das "CA-Zertifikats des RZ" können Sie über den Reiter "Download/Links" erhalten.

Anmeldung

Die Anmeldung am LDAP-Server ist optional. Ohne Anmeldung kann allerdings nur die E-Mail-Adresse abgerufen werden, mit Anmeldung einige zusätzliche Informationen wie Telefonnummer, Raumnummer etc..

Für den Abruf mit Anmeldung sind Port 636 und SSL-Verschlüsselung zwingend. Der eingeschränkte Zugriff ohne Anmeldung funktioniert auch ohne SSL-Verschlüsselung über Port 389.

Für die Anmeldung muss in der Regel der Campus-Benutzername in LDAP-Syntax angegeben werden. Diese bedeutet bei einem Benutzernamen von hmeier:

  • Anmeldename in LDAP-Syntax für Offenburger Anwender: cn=hmeier,ou=hrz,o=fho
  • Anmeldename in LDAP-Syntax für Gengenbacher Anwender: cn=hmeier,ou=hrz_gb,o=fho

Beispiel Thunderbird

Einrichtung:

Dieses Beispiel beruht auf Mozilla Thunderbird 31.2 unter Linux.

In Mozilla Thunderbird kann das LDAP-Adressbuch mit SSL-Verschlüsselung wie folgt eingebunden werden:

  • Menü "Extras", "Adressbuch" oder Tastenkombination Strg-Umschalt-B
  • Menü "Date", "Neu", "LDAP-Verzeichnis"
  • Im Fenster "LDAP-Verzeichnis bearbeiten", Reiter "Allgemein":

    • Name: beliebig, z.B. Adressbuch Hochschule Offenburg
    • Serveradresse: siehe LDAP-Server, z.B. ldap1.rz.hs-offenburg.de
    • Basis-DN: o=fho
    • Port-Nummer: 636
    • Bind-DN: cn=hmeier,ou=hrz,o=fho (Verwenden Sie hier entsprechend ihren Campus-Benutzernamen und ou=hrz_gb für den Standort Gengenbach!)
    • Verschlüsselte Verbindung (SSL) verwenden

  • Reiter "Erweitert":

    • Umfang: Unterverzeichnisse
    • Suchfilter: (objectclass=user)
    • Login-Methode: Einfach

  • Bestätigen und beenden Sie die Eingabe mit  "OK
  • Adress-Autovervollständigung: Menü "Bearbeiten", "Einstellungen", Reiter "Verfassen", "Adressieren": Aktivieren Sie hier "LDAP-Verzeichnisserver" und wählen Sie das eben angelegte LDAP-Adressbuch aus.

Zertifikat importieren:

  • Datei CA.der des Internen CA-Zertifikat des RZ vom I:-Laufwerk oder vom Webserver holen, siehe Reiter "Downloads/Links"
  • Menü: "Bearbeiten", "Einstellungen", "Erweitert", "Zertifikate", "Zertifikate", "Zertifizierungsstellen", "Importieren": hier das CA-Zertifikat des Rechenzentrums zum Import auswählen

Verwendung:

Hinweis: Bei neueren (aktuell 45.1.1) Thunderbird-Versionen scheint es ein Problem zu geben, das dazu führt, dass in der Suche des LDAP-Adressbuchs nichts angezeigt wird. Die Adress-Autovervollständigung funktioniert aber.

Hinweis: Thunderbird zeigt nach Einrichtung des LDAP-Adressbuchs zunächst keinerlei Einträge an; erst nach Eingabe eines Namens(teils) im Such- oder Adressfeld werden entsprechende Treffer angezeigt.

  • Wenn bei den Einstellungen des LDAP-Adressbuchs eine Bind-DN angegeben wurde, d.h. der Zugriff verschlüsselt und mit Authentifizierung erfolgt, werden Sie beim ersten Zugriff nach einem Passwort für den LDAP-Server gefragt. Geben Sie dort Ihr Campus-Benutzerkennwort ein; optional können Sie den Passwort-Manager von Thunderbird verwenden - aber bitte unbedingt nur mit einem guten Master-Passwort!
  • Optional: Sie können das Adressbuch für den Offline-Betrieb komplett herunterladen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das eben angelegte LDAP-Adressbuch, wählen "Eigenschaften" und klicken dann im Reiter "Offline" auf "Jetzt herunterladen".
  • Nachdem Sie das LDAP-Adressbuch wie beschrieben in Thunderbird eingerichtet haben,wird es bei der automatischen Namensergänzung verwendet: Wenn Sie  im An:-Feld tippen, werden Ihnen passende E-Mail-Adressen angeboten. 

Tipp

Thunderbird zeigt als "Name" im LDAP-Adressbuch den Usernamen (CN, Common Name) an - was nur eingeschränkt sinnvoll ist. Dies kann wie folgt geändert werden:

  • Menü: "Bearbeiten", "Einstellungen", "Erweitert", "Allgemein", "Konfiguration bearbeiten"
  • Den Vorsichtshinweis bestätigen
  • Bei "Suchen" eintippen: displayname
  • Die Zeile "ldap_2.servers.default.attrmap.DisplayName" durch Doppelklick bearbeiten und "fullname" eintragen.
  • Mit "OK" bestätigen, das Fenster schließen, Thunderbild neu starten.

Nach oben


Persönliches Adressbuch erstellen

Webmail

Persönliche Adressbücher sind mit dem Symbol Symbol für persönliches Adressbuch gekennzeichnet.

Adressbuch erstellen

  • Klicken Sie auf der Webmail-Hauptseite in der Navigationsleiste auf die Registerkarte Kontakte.
  • Klicken Sie auf den Dropdown- Pfeil neben Kontakt und klicken Sie dann auf Adressbuch.
  • Geben Sie einen Namen für das neue Buch und eine Beschreibung (optional) ein und klicken Sie dann auf Speichern und Schließen.

Hinzufügen von Kontakten

  • Wählen Sie das Adressbuch aus, dem Sie den Kontakt hinzufügen möchten.
  • Klicken Sie in der Symbolleiste auf den Dropdown- Pfeil neben Kontakt und klicken Sie dann auf Kontakt.
  • Geben Sie in den Namensfeldern den Vornamen, zweiten Vornamen und den Nachnamen des Kontakts an.
  • Geben Sie im Feld Anzeigename den Namen an, den Sie für den Kontakt verwenden möchten.
  • Informationen im Feld Anzeigename werden in der Kontaktliste angezeigt.
  • Klicken Sie auf Speichern und Schließen

Persönliche Gruppen erstellen

Webmail

Klicken Sie auf der Webmail- Hauptseite auf die Registerkarte Kontakte.

  • Klicken Sie auf das Adressbuch, in welches die Gruppe hinzufügt werden soll.
  • Klicken Sie im Kontextmenü des Adressbuch auf die Registerkarte Gruppe
  • Geben Sie einen Namen für die Gruppe an
  • Mitglieder
    - Klicken Sie auf Adressauswahl, um die einzelnen Benutzer mit der Adressauswahl zu suchen und auszuwählen.
    - Wählen Sie am besten <Alle Adressbücher> und suchen Sie mit den von Ihnen bekannten Kriterien nach Kontakten, die Sie der Gruppe zufügen möchten.
    - Die in Frage kommenden Kontakte werden in einem Auswahlfenster angezeigt
    - Über ein Doppelklick auf den gewünschten Kontakt im Auswahlfenster können Sie den Kontakt der Gruppe hinzufügen.
    - Bestätigen Sie mit OK
  • Kommentare
    Geben Sie Kommentare zu der Gruppe, beispielsweise eine Beschreibung, ein.
  • Klicken Sie auf Speichern und Schließen, um die Gruppe im gewählten Adressbuch zu speichern.

GroupWise Client für Windows

Wählen Sie im Hauptmenü vom GroupWise Client "Werkzeuge" > "Adressbuch"

  • Wählen Sie in der Ordnerliste das Adressbuch aus, in dem Sie die persönliche Gruppe erstellen möchten.
  • Wählen Sie auf der Symbolleiste "Neu" > "Gruppe"
  • Geben Sie einen Namen für die Gruppe ein.
  • (Optional) Geben Sie beliebige Kommentare ein, wie zum Beispiel eine Beschreibung der Gruppe.
  • Klicken Sie auf "Hinzufügen", um das Dialogfeld "Adressauswahl" zu öffnen und die Adressliste anzuzeigen.
  • Gruppenmitglieder auswählen

    Fall A
    Wenn sich der Benutzer, den Sie hinzufügen möchten bereits in einem Adressbuch befinden, klicken Sie in der Dropdown-Liste "Suchen" in auf das entsprechende Adressbuch.
    - Hinweis: Alle Hochschulmitglieder sind im "Novell GroupWise Adressbuch" gespeichert.
    - Im Feld "Suchen nach:" können Sie nach Personen suchen - wählen Sie z.B. die "Entsprechung: Nachname" wenn Ihnen der Nachname der Kontaktperson bekannt ist.
    - Klicken Sie auf den Kontakt, den Sie hinzufügen möchten und wählen Sie "An", "CC" oder "BC" - oder ziehen Sie den Konkakt in das Feld "Ausgewählt"

    Fall B
    Um einen Eintrag hinzuzufügen, der in keinem bestehenden Adressbuch vorhanden ist, klicken Sie auf "Neuer Kontakt",
    - Geben Sie die erforderlichen Informationen ein
    - Klicken Sie auf "Schließen"
    - Der neue Eintrag erscheint in der Adressliste
    - Doppelklicken Sie anschließend den Eintrag in der Adressliste, um diesen für die Gruppe auszuwählen.

  • Kicken Sie auf "OK"
  • Um den Vorgang abzuschließen und um die Gruppe im Adressbuch zu speichern wählen Sie "Schließen"

Exportieren von Kontakten

Der GroupWise Client unterstützt Dateien des folgenden Typs .vcf, .nab und .csv.

Persönliche Adressbücher exportieren

GroupWise Client: Hauptmenü

  • Werkzeuge >Adressbuch > Markieren des Adressbuch durch Anklicken
  • Im Adressbuch Hauptmenü: "Datei" >"Exportieren..." klicken
  • Exportquelle auswählen: "Gesamtes Adressbuch" wählen und "OK" klicken
  • "Dateiname" Geben Sie einen Namen ein und wählen Sie den  "Dateityp:".
  • Klicken Sie anschließen auf "Speichern" und wählen Sie das von Ihnen gewünschte Verzeichnis zum Speichern der Datei

Empfehlung für die Wahl des Dateityp

Verwenden Sie den Dateityp .nab, wenn die Kontaktdaten zwischen zwei GroupWise-Konten ausgetauscht werden sollen.

Verwenden Sie den Dateityp .vcf, wenn die Kontaktdaten in ein anderes E-Mail-Programm als GroupWise importiert werden sollen.

Hinweis zum Dateityp

Dateiformat .nab
Mit diesem Format werden alle GroupWise spezifischen Funktionen unterstützt. Das heißt, alle im Adressbuch definierten Funktionen (Gruppen, Resource, Organisation) werden mit exportiert. Dieser Dateityp kann im GroupWise Client importiert werden.

Dateiformat .vcf
Dieser Dateityp wird vCard genannt und dient dem Austausch persönlicher Daten. Eine vCard kann außer reinen Kontaktdaten auch Bilder, URL, Logos. Audio Clips enthalten. Das Format wird nicht nur von vielen E-Mail-Programmen unterstützt, sondern auch von mobilen Geräten.

Dateiformat .csv
Dieses Format wird von unterschiedlichen E-Mail-Programmen unterstützt. Es können lediglich Kontakte exportiert werden. Dateien dieses Typs können in die meisten E-Mail-Programme importiert werden.

Nach oben


Importieren von Kontakten

GroupWise Client

Der GroupWise Client unterstützt Dateien des folgenden Typs .vcf, .nab und .csv.

  • Möglichkeit 1

- Werkzeuge >Adressbuch
- Im GroupWise Client: Hauptmenü
- Adressbuch Hauptmenü: "Datei" >"Importieren..."klicken
- Datei auf entsprechendem Verzeichnis auswählen und "Öffnen" Klicken

  • Möglichkeit 2

Auf dem Rechner, auf dem der GroupWise Client installiert ist, die exportierte Datei Doppelklicken

Dann:

  • "Adressbuch auswählen:" Den Button "Neu" klicken
  • "Neues Adressbuch erstellen" Name eingeben und "OK" Klicken

Weitere E-Mail-Programme bzw. Geräte

Dateien mit dem Dateityp .vcf können u. a. in den meisten E-Mail-Programmen und in mobile Geräte importiert werden. Lesen Sie dazu die Hilfe ihres jeweiligen Programms bzw. Gerät.

Nach oben

/

Das "GroupWise Adressbuch" wird nicht im Adressbuch des GroupWise Client für Windows angezeigt

Lösung für Windows 10

1. GroupWise Client schließen

2. Systemsteuerung > Benutzerkonten > E-Mail > "Mail-Setup - Novell GroupWise: "Profile anzeigen.." wählen >"Novell GroupWise" "Entfernen" wählen

3. GroupWise Client öffnen

 

siehe auch

www.netiq.com/support/kb/doc.php

Kann man die GW Adressbuch Kontakte im Excel nutzen?

Ja. Um die Kontakte vom GW Adressbuch ins Excel zu senden:
- gehen Sie im GW auf Adressbuch,
- markieren Sie das gewünschte Adressbuch,
- rechte Mausklick -> Adressbuch exportieren,
- Datei mit Dateityp ".csv" speichern.

Um den Text im Excel in verschiedene Spalten aufteilen 

- markieren Sie die erste Spalte, die die Daten beinhaltet
- klicken Sie auf Daten -> Text in Spalten
- Getrennt -> Weiter-> als Trennzeichen wählen Sie die Komma,
- Weiter, Fertigstellen.

Wie können Daten wie E-Mail Adressen in das GroupWise Adressbuch importiert werden

E-Mail-Adressen und weitere Daten können ins GroupWise Adressbuch importiert werden, wenn diese in den Dateiformaten  (*.nab, *.vcf, *.csv) vorliegen.

Wenn die Daten, z.B. E-Mail- Adressen in einer Excel-Datei vorliegen, speichern Sie diese zunächst als *.csv Datei, indem Sie folgenden Dateityp "CSV (Trennzeichen-getrennt) (*.csv)" wählen.

Importieren von Daten ins GroupWise Adressbuch

Mit Hilfe des GroupWise Client für Windows

- Werkzeuge > Adressbuch > Datei > Importieren wählen

- Importdatei auswählen und öffnen klicken

- Adressbuch auswählen oder neues Adressbuch erstellen

Für jede Zeile in der csv-Datei kann jetzt für die jeweiligen Spalten der csv Daten eine entsprechende GroupWise Spalte gewählt werden.

Warum funktionieren manche Semester-Mailinglisten nicht?

Der Eindruck, dass Semester-Mailinglisten nicht funktionieren kann bei Benutzung der im GroupWise-Adressbuch aufgeführten Adressen entstehen. Dabei ist folgendes zu beachten:

Im GroupWise-Adressbuch werden für die Studiengänge Adressen für alle Semester angezeigt, also z.B. bei den 7-semestrigen Studiengänge 1 bis 7. Das heißt, es gibt dort auch Einträge für Semesterlisten, die:

  • zwar existieren, aber derzeit leer sind
  • nicht existieren, weil der Studiengang neu ist und es beispielsweise noch nie ein 7. Semester gab.

In letzerem Fall erhalten Sie eine Fehlermeldung, dass die E-Mail-Adresse unbekannt sei. Im ersten Fall erhalten Sie keine Fehlermeldung, die Mail geht schlicht an niemanden.

Die Tatsache, dass eine Semesterliste im GroupWise-Adressbuch auftaucht bedeutet also nicht, dass es dieses Semester im Moment auch gibt!

Wo kann ich E-Mail-Adressen nachschlagen?

Das RZ betreibt ein zentrales Adressbuch mit den E-Mail-Adressen, Telefon-, Fax-, und Raumnummern aller Hochschulangehörigen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, auf dieses Adressbuch zuzugreifen:

  • Im GroupWise Client ist das Adressbuch direkt eingebunden:

    • Über den Button "Adressbuch" gelangen Sie ins Adressbuch-Fenster; dort taucht das zentrale Adressbuch aller Hochschulangehörigen als "Novell GroupWise Adressbuch" auf.
    • Wenn bei einer neuen Mail in den den Feldern "An:", "CC:" oder "BC:" einen Namen tippen sucht GroupWise automatisch im zentralen Adressbuch und zeigt Ihnen die Namen der entsprechenden Personen an.

  • Das Adressbuch ist auch in Webmail eingebunden.
  • Über PWM können Sie das zentrale Adressbuch über eine Web-Anwendung im Browser abfragen. Melden Sie sich mit Ihrer Campus-Benutzerkennung an und klicken Sie auf den Button "Personensuche".
  • Über LDAP kann das zentrale Adressbuch in andere E-Mail-Programme  eingebunden werden, siehe "E-Mail und mehr" -> Adressbuch -> Anleitungen -> "Adressbuch-Zugriff über LDAP (mit Beispiel für Thunderbird)"

Downloads

In diesem Abschnitt finden Sie Downloads mit Bezug zum Thema "Adressbuch".

Interne CA-Zertifikate des RZ für LDAP-Zugriff

Die internen CA-Zertifikate des RZ für den Zugriff auf die LDAP-Server finden Sie bei den Informationen zu den LDAP-Servern im Tab "Downloads/Links".


Links

In diesem Abschnitt finden Sie Links auf Webanwendungen und weiterführende Informationen mit Bezug zum Thema "Adressbuch".

Hochschule Offenburg

PWM - unter "Personensuche" können Sie nach Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen suchen.

Novell

Infoseite

"Service Desk" ist zur Zeit nicht verfügbar

Mo­men­tan ist das E-Mail For­mu­lar "Ser­vice Desk" in un­se­rem Ser­vice­por­tal de­ak­ti­viert.
Falls Sie sich an uns wen­den möch­ten, schrei­ben Sie bitte eine E-Mail an:
rz.it-support@hs-offenburg.de