Webmail

 

... gleich weiter zum Aufruf von Webmail:

webmail.hs-offenburg.de

 

Mit Webmail können Sie ohne ein spezielles Mailprogramm, nur mit einem Browser, auf Ihre Mails und auf einen großen Teil der Funktionen von GroupWise zugreifen.

Der Zugriff ist auch vom Internet aus ohne VPN möglich.

 

Einen Link auf die Anleitung vom Hersteller finden Sie unter "Download/Links".

/

Warum muss ich mich bei Webmail immer wieder neu anmelden?

Webmail beendet wie jede Webanwendung aus Sicherheitsgründen die Verbindung nach einer Zeit ohne Aktivität Ihrerseits (Timeout). Damit soll vorallem verhindert werden, dass andere Personen Zugriff auf Ihr E-Mail-Konto haben, wenn Sie den Rechner evtl. schon längst verlassen haben.

Da die Sicherheitsproblematik vorallem bei öffentlich zugänglichen Rechnern relevant ist, gibt es zwei Werte für den Timeout:

  • 20 Minuten für öffentliche Rechner
  • 8 Stunden für nicht-öffentliche persönliche Rechner

Standardmäßig wird der Wert für öffentliche Rechner verwendet. Sie können dies bei der Webmail-Anmeldung ändern:

  • Klicken Sie rechts unten auf das Einstellungen-Symbol
  • Wählen Sie die Option "Dies ist ein privater Computer"

Die Einstellung wird in einem Browser-Cookie gespeichert - d.h. für einen Rechner bzw. für ein Browser-Profil muss die Einstellung nur einmalig gewählt werden.

Kann ich eine schon abgesendete Mail zurückziehen?

Jain - mehr Nein als Ja!

Damit Mails im Internet versendet werden können sind Standards nötig, die alle beteiligten Systeme verstehen. Für das Zurückziehen einer einmal auf den Weg geschickten Mail gibt es keinen Standard - es ist also nicht möglich! (Vergleichbar mit einer Postkarte, die bereits in einen Briefkasten der Post eingeworfen wurde.)

Einzige Ausnahme sind Mails, die das lokale Mailsystem - in unserem Fall GroupWise - noch nicht verlassen haben. Innerhalb von GroupWise können Mails zurückgezogen werden, wenn:

1. die Mail auf dem Weg zum Empfänger das GroupWise-System nicht verlässt, und
2. der Empfänger die Mail noch nicht gelesen hat.

Dabei ist zu beachten, dass eine Mail das GroupWise-System sehr schnell verlässt. Eine Mail verlässt das GroupWise-System nicht nur wenn an einen externen Adressaten gesendet wird, sondern auch wenn:

* der lokale Empfänger eine Weiterleitung eingerichtet hat
* der lokale Empfänger seine Mails per POP3 oder IMAP abruft
* der lokale Empfänger seine Mails per Smartphone (Datasync) abruft
* die Mail an eine Mailingliste gesendet wird

Da der Absender die meisten dieser Faktoren nicht beeinflussen kann, sollte man grundsätzlich davon ausgehen, dass Mails nicht zurückholbar sind.
 

Wie kann ich den Benachrichtigungston für neue Nachrichten in Webmail abschalten?

Gar nicht!

Der Benachrichtigungston ist eine zentrale Funktion für Webmail. 

Warum erhalte ich bei der Anmeldung unter Webmail die Fehlermeldung "[D103] Post-Office nicht gefunden"

Wenn Sie bei der Anmeldung unter Webmail statt ihrem Campus-Benutzername ihre Hochschul E-Mail-Adresse angeben, erhalten Sie die Fehlermeldung "[D103] Post-Office nicht gefunden "

Verwenden Sie bei der Anmeldung unter Webmail ihren Campus-Benutzernamen und ihr Campus-Benutzerpasswort.

Aufruf von Webmail ist langsam

Webmail von Novell Groupwise kann nur mit Verzögerung aus dem public net aufgerufen werden. Das liegt daran, dass die Seite eine Internetverbindung zu einem bestimmten Server erfordert, die aus dem public net nicht erreichbar ist.

Deshalb benutzen sie VPN oder die secure net Verbindung, wenn sie mit WLAN im Hochschulnetz versuchen diese Seite aufzurufen.

Online-Dienst/Software

https://webmail.hs-offenburg.de

Dokumentation

beim Hersteller:

    "Service Desk" ist zur Zeit nicht verfügbar

    Mo­men­tan ist das E-Mail For­mu­lar "Ser­vice Desk" in un­se­rem Ser­vice­por­tal de­ak­ti­viert.
    Falls Sie sich an uns wen­den möch­ten, schrei­ben Sie bitte eine E-Mail an:
    rz.it-support@hs-offenburg.de